Männer 1 – SG Hegensberg-Liebersbronn 3: 26:32

Männer 1 – SG Hegensberg-Liebersbronn 3: 26:32

Am Sonntagabend um 17:00 Uhr empfing die SG Esslingen die dritte Mannschaft der SG Hegensberg-Liebersbronn zum Lokalderby. Das Spiel versprach einen großen Schlagabtausch und ein erster Gradmesser für die SGE zu werden. Dementsprechend gut gefüllt war auch die Sporthalle in Sulzgries.

Die SG Esslingen startete wieder gut ins Spiel und konnte nach fünf Minuten eine 4:2 Führung vorweisen. Das Spiel pendelte sich danach jedoch ein. Die SG Heli konnten die Führung der SGE immer wieder kontern und das Spiel ausgeglichen gestalten. In Spielminute 17 gingen dann die Gäste zum ersten Mal in Front (9:10). Daraufhin folgte ein 5:1-Lauf der SGE, die das Spiel innerhalb von vier Minuten wieder auf ihre Seite brachte. Den erarbeiteten Vorsprung konnte die SGE jedoch nicht verwalten und er schmolz bis zur Pause wieder auf ein Tor. So ging es mit 18:17 in die Kabinen.

Anfang der zweiten Halbzeit schwächte sich die SGE dann direkt selbst mit unnötigen Zwei-Minuten-Strafen und musste in doppelter Unterzahl den Ausgleich von Hegensberg-Liebersbronn zum zwischenzeitlichen 20:20 hinnehmen. Jedoch gelang der SGE im direkten Gegenzug ein Doppelschlag und man konnte mit 22:20 wieder in Führung gehen. Danach folgte jedoch ein Bruch im Spiel der Esslinger, unkonzentrierte Angriff- und Abwehraktionen nutzten die Gäste, um das Spiel zum 22:24 zu drehen (39. Spielminute). Die SGE sah sich ab diesem Zeitpunkt immer im Hintertreffen und konnte nur noch in der 49. Minute kurz auf 27:28 verkürzen, danach zog die SG HeLi wieder auf 29:33 davon. Nach einer Auszeit der SGE folgte der Versuch durch eine Manndeckung den Rückstand wieder aufzuholen. Wiederrum schwächten sich die Gastgeber in dieser Phase selbst und musste zum zweiten Mal im Spiel in doppelter Unterzahl dagegenhalten. Mit dem 31:33 keimte, trotz nur 4 Mann auf dem Feld nochmal kurz Hoffnung beim Heimteam auf. Die Luft schien jedoch, auf Grund des intensiven Spiels, raus zu sein und so musste sich die SG Esslingen letztlich mit 32:36 geschlagen geben. Die SG Hegensberg-Liebersbronn 3 feierte den Derbysieg und die SG Esslingen muss nun mit der ersten Saisonniederlage klarkommen.

Nun gilt es sich aufzurappeln und zwei Wochen konzentriert im Training zu arbeiten. Mit der TSG Münsingen wartet am 07.12.2019 um 20:00 Uhr (Sporthalle Sulzgries) der nächste starke Gegner. In diesem Heimspiel soll die Derbyniederlage wieder etwas vergessen gemacht werden. Über lautstarke Unterstützung würde sich die Mannschaft sehr freuen!

Es spielten: Panterott, L. Spahr; Obrock, Schneider (10), Wolke (2), Walter (1), Schmid, D. Spahr (6), Baldauf, Weinmann (2), Oellbrunner (11), Zeh (2), Bauer, Karg Trainer/Betreuer: Cosalter, Heber