mJA-BL: JSG TEAM Esslingen – TSV Neckartenzlingen 39:33 (20:20)

Pflichtaufgabe erfüllt
Der Tabellenführer wackelt – fällt aber nicht!

Am vergangenen recht frühen Sonntagmorgen hatten sich die Gäste aus Neckartenzlingen nach Aussage ihres Trainers in der heimischen Schelztorhalle vorgenommen, unsere Jungadler zu ärgern und eventuell für eine Überraschung zu sorgen. Dieses Vorhaben konnte das JSG TEAM gerade noch verhindern.

Die Jungs um Trainer Volker Pikard starteten gut über ein 4:2 in die Partie. Bis zum 9:6 konnte die Führung, auch trotz schwacher Abwehrleistung seitens des TEAMs, bis zum 16:12 stets gehalten werden.

Als die TEAMplayer allerdings zudem noch kurzzeitig das Angriffsspiel einstellten, konnten die Gäste – angeführt durch ihren besten Spieler (Neil Jäger mit 12 Toren) – einen 5:0-Lauf hinlegen. Die Jungadler konnten mit dem Halbzeitpfiff gerade noch zu einem 20:20 Remis ausgleichen.

Auch nach dem Pausentee vernachlässigten die TEAMplayer ihre Abwehrarbeit. Da aber auch bei den Neckargänsen das Abwehrspiel hauptsächlich aus ihrem gut aufgelegten Torhüter bestand, ging das Tore schießen bis zum Spielstand von 30:30 nach 50 Zeigerumdrehungen munter weiter. Durch einige beherzte Ballgewinne in den letzten 10 Minuten konnten sich die Jungadler letztendlich über einen 39:33 Sieg freuen und grüßen weiterhin von der Tabellenspitze .

Die Jungs haben jetzt erst einmal eine Spielpause und können dann am 02.02.2020 um 17.00 Uhr in der Schelztorhalle gegen den TuS Stuttgart beweisen, dass sie auch eine gute und kompromisslose Abwehr spielen können – getreu dem Motto: Angriff gewinnt Spiele – Abwehr gewinnt die Meisterschaft!

Bericht: Volker Pikard

Menü schließen