TSV Deizisau – mJA: 27:34 (13:18)

Erfolgreicher Saisonauftakt der männlichen A-Jugend der JSG Team Esslingen

Nachdem die ersten beiden Spiele coronabedingt abgesagt werden mussten, fand der Saisonauftakt der männlichen A-Jugend der JSG Team Esslingen in der Württembergliga am Samstag beim Lokalrivalen vom TSV Deizisau statt. Ein spielerisches Feuerwerk war nach den vielen Monaten ohne Spielpraxis nicht zu erwarten und so gab es im Verlauf des Spiels auf beiden Seiten immer wieder bessere und schwächere Phasen.

Nach einem ausgeglichenen Beginn, als sich keine Mannschaft absetzen konnte, stabilisierten sich die Esslinger Jungs vor allem in der Abwehr und konnten sich nach einem Rückstand von 7:9 in der 17. Minute bis zur Halbzeit eine 18:13 Führung erarbeiten.

Diese eigentlich komfortable Führung verspielten die Jungadler aber in nur 6 Minuten nach der Pause. Unkonzentriertheiten in Abwehr und Angriff führten zu einem 6:1-Lauf der Deizisauer und bis zur 47.Minute war das Spiel ausgeglichen. Wie in der ersten Halbzeit setzten sich die JSGler in den letzten 12 Minuten ab, mit einer nun zupackenden Abwehr vor einem hervorragenden Torhüter und deutlich konsequenteren Abschlüssen im Angriff. Am Ende stand ein vielleicht etwas zu deutlicher, aber verdienter Sieg mit 34:27. Ein gelungener Saisonauftakt für die Esslinger A-Jugendlichen, der aber auch gezeigt hat, woran noch gearbeitet werden muss.

Es spielten: Ajdin Sarhatlic, Semi Akgün; Hannes Alles, Kevin Anderka, Finn Fuß, David Kazenwadel, Pascal Maier, Mika Pikard, Levin Schlichter, Steven Schmid, Falk Weber, Max Widmann, Tom Zeller, Benjamin Zitt