Spielbericht

Verschlafene Anfangsphase kostet den Sieg!

03.03.2018 um 18:00Uhr von Redakteur Damen

Verschlafene Anfangsphase kostet den Sieg!

Nach vierwöchiger Pause reisten die SGE-Frauen hochmotiviert nach Lenningen. Die Lenningerinnen, hatten einen schlechten Start ins Jahr 2018 erwischt und hatten vier Spiele in Folge verloren und wollten gegen uns endlich wieder punkten. Unser Ziel war also ganz klar zwei Punkte, nach einem knapp verlorenen Hinspiel (23:24), auf unser Habenkonto zu verbuchen.  

Doch alles lief anders als geplant. Die SG-Frauen verschliefen die Anfangsphase des Spiels komplett, sodass es nach 13 Minuten bereits 8:2 für die Gastgeberinnen aus Lenningen stand. Unkonzentriertheiten in der Abwehr, sowie schnelle und unplatzierte Abschlüsse und daraus resultierende Kontertore der Gastgeberinnen, sorgten für diesen schnellen Rückstand. Man versuchte durch vieles Wechseln und einer Umstellung der Abwehr das Spiel der Lenningerinnen endlich wieder in den Griff zu bekommen. Nach einer Spielzeit von 20 Minuten klappte dies auch immer besser. Lenningen konnte den Vorsprung nicht weiter ausbauen. Man wechselte die Seiten bei einem Spielstand von 16:11.

In Durchgang zwei, wollte man sich ganz klar wieder auf die eigenen Stärken konzentrieren und aus einer sicheren Abwehr heraus schnelle Tore erzielen.  Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte man in der 41 Minute den Spielstand wieder auf 20:17 verkürzen. Dank auch einer sehr gut aufgelegten Sina Auwärter, die in ihrem ersten Spiel für die Aktiven 5 Tore erzielte. Herzlichen Glückwunsch! Leider schlichen sich dann immer wieder Flüchtigkeitsfehler ein, sodass der Abstand zu Lenningen leider nicht weiter verkürzt werden konnte und das Spiel 27:23 verloren wurde.

Jetzt heißt es Spiel vergessen und sich konzentriert auf das nächste Spiel kommenden Samstag (10.03.2018) zu Hause gegen Deizisau-Denkendorf vorzubereiten und wieder anzugreifen.
Die SGE-Damen freuen sich wieder über zahlreiche Unterstützung. (N.H.)

« Zurück